Valle d‘ Aosta Torrette

on
  • Name: Vallée d‘ Aoste Torrette
  • Produktionszone: Die Gemeinden Quart, Saint Christophe, Aosta, Sarre, Saint Pierre, Charvesod, Gressan, Jovancan, Aymavilles, Villeneuve und Introd.
  • Rebsortenspiegel: min. 70% Petit Rouge, max. 30% Pinot Nero, Gamay, Fumin, Neyret, Vien de Nus und Dolcetto.
  • Eigenschaften: Lebhaftes Rot mit violetten Reflexen; Duft nach Wildrosen, im Alter zum mandelartigen Geruch neigend; trockener, samtiger Geschmack, körperreich mit leichtem Bittermandelton.
  • Gesamtsäure: ca. 4,5 Promille.
  • Haltbarkeit: 4-7 Jahre.
  • Wissenswertes: Die Mindestlagerzeit beträgt 6 Monate, gerechnet ab. dem 1. Dezember nach der Ernte. Trägt der Wein das Prädikat Superiore/Superieur (Mindestlagerzeit 8 Monate), beträgt sein Alkoholgehalt mindestens 12%. Im Geruch zeigt dieser Wein Anklänge an den Duft von Himbeeren sowie bei zunehmendem Alter auch einen Mandelduft.